Unsere Konzeption wird zum neuen Kindergartenjahr überarbeitet. Ab Herbst 2017 finden Sie hier die aktuelle Version!

Mehr über unsere Vorgehensweise

Die Leitziele unserer pädagogischen Arbeit

Im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit steht für uns, die Persönlichkeit des Kindes gemeinsam mit den Eltern weiterzuentwickeln sowie das Kind auf ein sozial integriertes Leben vorzubereiten. Außerdem unterstützen wir die Kinder beim Erwerb schulischer und schulvorbereitender Fähigkeiten. Bei unserer gesamten Arbeit ist es uns ein Anliegen, die Kinder als Individuen zu sehen und sie entsprechend ihrer Anlagen und Fähigkeiten zu fördern. Beim Eintritt in den Kindergarten holen wir das Kind auf seinem Entwicklungsstand ab und machen uns gemeinsam mit ihm und den Eltern auf den Weg. Wir unterstützen die Kinder beim Erwerb bzw. der Entwicklung sozialer, emotionaler und kognitiver Fähigkeiten. Dabei arbeiten wir viel nach den Methoden der Pädagogin Maria Montessori:

 

“Erkläre es mir und ich vergesse es. Zeige es mir und ich merke es mir.
Lass es mich tun und ich weiß es – Für immer!“

 

Die Krippenkinder werden in das Gruppengeschehen eingebunden und profitieren in vielfacher Hinsicht von den Großen. Des Weiteren werden den Kleinen spezielle altersentsprechende Spiel- und Beschäftigungsangebote gemacht. Von Anfang an unterstützen wir alle Kinder in kleinen Schritten in ihrer Entwicklung. Durch das Festigen des Gelernten und die Weitergabe an andere bilden sich starke und für ihr Gegenüber sensible Persönlichkeiten in der Erwachsenenwelt heraus. Wenn alle diese Fähigkeiten im sozialen, sowie kognitiven Bereich mit allen Sinnen erworben wurden, habe die Kinder ein sicheres Fundament.

Selbstbewusstsein
80%
Schulfähigkeit
99%
Starke, eigene Persönlichkeit
95%

Unsere Leitgedanken

Kinder brauchen Wurzeln und Flügel
 Wo viele kleine Leute an vielen kleinen Orten
viele kleine Dinge tun, kann sich die Erde verändern!
 – Afrikanisches Sprichwort

Kindermund … tut Lustiges kund